Wortkunst

 Home / Wortkunst

Die Schriftstellerin

Vom Pinsel zur Feder....

Früher als Journalistin arbeitete Claudia Birkheuer für Zeitungen, den Rundfunk und das Fernsehen, berichtete über Ereignisse, über Menschen und deren Schicksale. Dem Erzählen von Geschichten ist die studierte Geisteswissenschaftlerin treu geblieben. Immer noch berichtet sie über Krisen und Geheimnisse, diskutiert Philosophisches sowie Politisches und macht die allgemeine Ignoranz zum Thema, nun aber in Gedichtform. Die Autorin dieses Bandes ist kritisch, oft mit einem liebevollen Augenzwinkern. Als Rheinländerin verfügt sie über einen köstlichen Humor, der in diesem Gedichtband vortrefflich zur Geltung kommt.

Gabriele Verdonk

 

Ihr Gedichtsband:

 

"Gedichte ..... falls Du gefragt wirst!"

 

Mona Lisa

 

Ihr Lächeln ist so wunderschön,

man möchte gar nicht weitergeh`n.

Ein Idiot total vergrätzt,

hat ihr das Antlitz schwer verätzt.

 

Mit Säure kam er in den Raum,

geschlichen, ja, man sah ihn kaum.

Er nahm den Sprüher aus der Hose

und leerte vollends diese Dose.

 

Ihr Gesicht - so sprach -  die Welt,

war für alle Zeit entstellt.

Man steckte sie zu aller Schrecken

im Keller in ganz alte Decken.

 

Doch eines nachts da Vinci kam,

die Mona Lisa an sich nahm.

Mit kleinen Strichen ungeniert

hat er ihr Antlitz restauriert.

 

Am nächsten Morgen, was für`n Ding,

die Gioconda wieder hing.

Ihre Lyrik im Literaturautomat

"was ist kunst?"

Claudia Birkheuer wurde vom Kulturamt Düsseldorf ausgewählt. Ein Teil ihrer Lyrik erscheint im Februar 2018 in dem Bändchen "was ist kunst?" und wird in Literaturautomaten in Düsseldorf für 2 Euro erhältlich sein.

Kontakt

Wortkunst

gedichte cover th

"Püttbach-Schmiede"

Atelieransicht

Jährlich findet hier in Erkrath an der Bruchhauserstraße 1-3 mein "Offenes Atelier" im Rahmen des Trillser Straßenfestes statt.